Schlagwort-Archiv: Laufcup

Related Media: Laufcup

Nachlese zum 12. Ensinger Laufcup 2018

Liebe Teilnehmer, Zuschauer, Helfer und verständnisvolle Anwohner beim 12. Ensinger Laufcup!

Es hat uns riesigen Spaß gemacht, dass wir mit Euch ein wiederum sommerliches Lauf-Event veranstalten konnten. Herzlichen Dank für all Eure Beiträge – sei es durch sportliche Leistungen, unterstützende und applaudierende Hände oder als Anwohner auch das Ertragen von unvermeidlichen Einschränkungen!

Sicher sind die meisten von Euch weiterhin an Zahlen, Daten, Fakten und natürlich weiteren Bildern interessiert. Die Ergebnisse findet Ihr weiterhin hier.

Unser neuer Organisationschef, Thomas Hermanutz, fasst den 12. Ensinger Laufcup mit diesen Worten zusammen:

12. Ensinger Laufcup: Bei sommerlichen Temperaturen feiert Ensingen ein fantastisches Laufevent

Mit 612 Finishern die dritthöchste Teilnehmerzahl in der Geschichte des Ensinger Laufcups. Zählt man die 132 Teilnehmer beim Bambinilauf hinzu, sogar ein absoluter Teilnehmerrekord. Tolle Zuschauerkulisse und zwei Streckenbands sorgen für Gänsehautatmosphäre bei den Teilnehmern.

Sven Kratochwil (5 km) vom Team Deutsche Vermögensberatung Manuel Eder, Andreas Weis (10km) vom TSV Nussdorf sowie Jens Santruschek (Ensinger macht Fit) über 21,1km sind die diesjährigen Sieger des 12. Ensinger Laufcups.

Sven Kratochwil konnte nicht nur seinen Titel zum wiederholten Male verteidigen, sondern dabei auch seinen letztjährigen Streckenrekord von 17:12 min einstellen. Jens Santruscheck konnte mit 1:17:19 seine Zeit um ziemlich genau 1 min gegenüber 2017 verbessern aber auch Andreas Weis kam mit einer herausragenden Zeit ins Ziel.

Bei den Frauen siegte Carmen Scharpfenecker im 5km GLS-Lauf, Martina Wichterich vom Team Evaldo Mühlacker über die 10km und Kathrin Rudolph von Ensinger macht Fit im Halbmarathon. Alle drei Siegerinnen standen zum ersten Mal in Ensingen auf dem Podest und glänzten mit Topzeiten.

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde von den LäuferInnen vor allem auf den langen Distanzen alles abverlangt. Höchsten Respekt an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Beim 10km-ENSINGER-Lauf waren mit Hanna Klein und Marcel Fehr auch zwei Athleten der deutschen Mittelstreckenelite am Start. Beide nutzen das Event in Ensingen zu einem „lockeren“ Trainingslauf und „verschenkten“ zur Freude der anderen Teilnehmer Ihre Siegesambitionen.

Für beide ging es einen Tag später, am 13.05.2018 beim internationalen Läufermeeting in Pliezhausen um einen Startplatz bei der Leichtathletik-Europameistershaft 2018 in Berlin.

Mit 612 Teilnehmern bei den Hauptläufen und 132 Teilnehmern beim Bambinilauf wurde eine neue Rekordteilnehmerzahl von 744 Finishern erreicht.

Dieses beeindruckende Ergebnis konnte vor allem durch Zunahmen bei den Schülerläufen (292) und dem Bambinilauf erreicht werden, während die Teilnehmerzahl bei den anderen Distanzen im langjährigen Durchschnitt lag.

Während es beim Bambinilauf nur Sieger gab und jedes Kind eine Medaille im Ziel erhielt, siegten beim 1,5km Schülerlauf Jule Methner vom TSV Ensingen in 5:34 min und Manuel Knoll von der Ottmar-Mergenthaler-Realschule Kleinglattbach in 5:37 min.

In anschließenden 5km-GLS-Lauf machten sich 170 LauferInnen auf dem Weg vom Start/Ziel an der Ensinger Kelter durch die landschaftlich reizvolle Strecke um Ensingen und  bereits nach 17:12 min erreichte Vorjahressieger Sven Kratochwil das Ziel, dicht gefolgt vom Vorjahreszweiten Stefan Dunder, der mit einer Zeit von 17:41 min in diesem Jahr näher an den Sieger herangerückt ist. Platz drei konnte sich Florian Lechermann in 18:04 min sichern.

Auch bei den Damen gab es ein spannendes Rennen das sich Carmen Scharpfenecker in 20:22 min sichern konnte. Svenja Groß vom TSV Ensingen war Ihr mit einer Zielzeit von 21:47 min dicht auf den Fersen. Leonie Josina Schulte vom SC Horrheim sicherte sich mit 22:13 souverän den dritten Platz.

Um 15:05 Uhr gab es den Startschuss zum ENSINGER-Halbmarathon über 21,1km. Zuerst mit einer Einführungsrunde durch den historischen Ensinger Ortskern, bevor es dann vier mal auf die 5km-Rundschleife ging.

32 Läufer und Läuferinnen kamen schließlich ins Ziel, bei hohen Temperaturen und wenig Wolken waren eigentlich alle Finisher ein Sieger.

Bei den Frauen konnte sich Kathrin Rudolph von Ensinger macht Fit in einer Zeit von 1:54:54 h den Sieg sichern, Platz zwei ging an Susanne Reißer vom Team SV Sillenbuch mit 1:58:29. Den dritten Platz belegte Conny Straub vom Team Evaldo Mühlacker mit einer Zielzeit von 2:09:30.

Alle drei Frauen waren in Ensingen zum ersten Mal auf dem Podium, bei den Männern gab es alte Bekannte zumindest auf Platz 1 und 2. Nach 1:17:19 kam Jens Santruschek von Ensinger macht Fit ins Ziel und somit war der Vorjahressieger erneut ganz oben auf dem Podium. Aber auch der Vorjahreszweite Roland Bayer konnte seinen Platz auf dem Siegerpodest aus dem Vorjahr mit einer Zeit von 1:21:42 erfolgreich verteidigen.

Als Dritter kam nach 1:35:51 Roland von der Au ins Ziel und vervollständigt somit das Siegerpodest beim Halbmarathon.

Abschließend gingen schließlich um 15:35 Uhr die TeilnehmerInnen des 10km-ENSINGER-Laufes ins Rennen.

Bei den Männern dominerte hier das Team des TSV Nussdorf das Rennen und nacheinander kamen Andreas Weis (37:14 min.), Lukas Benninger (40:43 min.) und Fabian Pfitz (40:44 min.) ins Ziel. Fabian Pfitz konnte seinen dritten Platz vom Vorjahr halten, Andreas Weis verbesserte sich von Platz zwei auf Platz eins.

Den ersten Platz bei den Frauen konnte sich Martina Wichterich vom Team Evaldo Mühlacker in 45:47 min sichern. Platz zwei ging an Jenni Seemann aus Bonn in 47:33 min. Jenni Seemann war in den Vorjahren immer auf dem Podium über die 21.1km, jedoch verletzungsbedingt dieses Jahr etwas im Trainingsrückstand. Deshalb hatte sie sich für die Teilnahme am 10km-Lauf entschieden und war nun auch hier vorne mit dabei.

Platz drei bei den Frauen ging an Ana Bela Grosz vom TSV Talheim, die nur 4 Sekunden hinter Jenni Seemann ins Ziel einlief.

Parallel fanden im diesem Jahr nun schon die 7. Vaihinger Stadtmeisterschaften über die 5km, 10km und 21.1km statt.

Hier konnten sich über den Wanderpokal und Weinpräsente der Stadt Vaihingen folgende Athleten freuen.

Stadtmeister/In über die 5km wurden Svenja Gross und Florian Lechermann. Die 10km Stadtmeister/In heißen Susanne Baum und Fabian Pfitz.

Beim Halbmarathon über 21.1km gibt es dieses Jahr nur einen Stadtmeister, nämlich Frank Biller. Bei den Damen gibt es 2018 leider keine Stadtmeisterin, da keine Teilnehmerin aus Vaihingen an der Enz das Ziel erreichte.

Wir danken nochmals allen Läufern und Läuferinnen, Zuschauern, der Stadt Vaihingen/Enz, dem DRK Vaihingen und allen weiteren Organisatoren, Sponsoren und Helfern des 12. Ensinger Laufcups und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen im Jahr 2019.

12. Ensinger Laufcup am Samstag 12.05.2018: Deutsche Laufelite startet in Ensingen – 541 Voranmeldungen

Der 12. Ensinger Laufcup dürfte erneut ein außergewöhnliches Lauf-Event werden…

Bis zum Ende der Online-Voranmeldephase am vergangenen Sonntag haben sich bereits 541 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Da die Wetteraussichten für den kommenden Samstag durchaus positiv sind, rechnen wir mit vielen Nachmeldungen (nähere Infos dazu weiter unten!). Somit dürfte erneut eine Teilnehmerzahl im Bereich der Vorjahresbestmarke von gut 700 Finishern realistisch sein.

Dank des Engagements unseres neuen Premium-Sponsors ENSINGER Mineralheilquellen GmbH wird erneut ein Teil der deutschen Mittelstreckenelite am Start sein. Wie im Vorjahr wird Hanna Klein von der LG Schorndorf über die 10km-Distanz antreten. Begleitet wird sie in diesem Jahr erstmals auch von ihrem Lebenspartner Marcel Fehr.

Während Hanna ihr EM-Ticket für Berlin bereit sicher in der Tasche hat, muss Marcel noch darum kämpfen. Die gute Nachricht für die ambitionierten Freizeitläufer/Innen aus der Region: Beide werden aufgrund von Wettkämpfen am Folgetag nicht „voll“ laufen und somit deren Siegchancen vermutlich nicht beeinträchtigen.

Hier die charmante Videobotschaft von Hanna Klein an Euch Teilnehmer! Hier auch ohne Facebook-Account!
Gibt es noch einen sachlichen Grund, nicht mitzulaufen?

Für gute Stimmung an der Strecke zeichnen erneut die Hochdorfer „Fleggafetzer“ verantwortlich und zusätzlich erstmals zusätzlich auch das Samba Ensemble der Musikschule Vaihingen.

Für das leibliche Wohl sorgt wie gewohnt das Bewirtungsteam des TSV Ensingen 1911 e.V..

Der Nachmeldeschalter in der Ensinger Kelter ist ab 12:30 Uhr bis ca. 45 Minuten vor dem Start der jeweiligen Läufe geöffnet. Nachmeldegebühr: EUR 2,–

Eine Bitte noch zum Schluss an alle Läufer/Innen und Fans:
Bitte nach Möglichkeit nicht in den Wohngebieten parken, sondern die drei ausgeschilderten Parkplätze nutzen und zu Fuß zum Start an der Kelter gehen. Vielen Dank!

Wir freuen uns mit Euch auf ein spektakuläres Lauf-Event!

Erste Infos zum 12. Ensinger Laufcup 2018

Liebe Läuferinnen und Läufer,

wir hoffen, dass Ihr gerade entspannte und besinnliche Festtage über den Jahreswechsel verlebt – und Ihr dem Laufsport aktiv und/oder gedanklich trotz oder gerade aufgrund des guten Essens verbunden bleibt!

Traditionell beschäftigt sich auch unser Orga-Team vor Weihnachten mit dem Ablauf des Laufcups im folgenden Jahr. Wie wir schon haben durchsickern lassen, findet der 12. ENSINGER Laufcup am

Samstag, dem 12. Mai 2018

statt, siehe auch im Kalender auf den Lauftreffseiten.

Dort werden wir bis Anfang Januar auch die vollständigen Infos einpflegen, die aber schon heute auch in Form unseres

Flyers 2018

verfügbar sind.

Viele von Euch nutzen auch die freien Tagen zur Wettkampfplanung. Die Online-Anmeldungen zum 12. ENSINGER Laufcup werden voraussichtlich ab Anfang Januar 2018 hier auf diesen Seiten möglich sein.

Wir würden uns sehr über ein Wiedersehen, aber auch über „neue Gesichter“ am Start, freuen. Damit beides in Kombination noch attraktiver möglich ist, haben wir uns für die Anmeldung eine besondere Aktion ausgedacht..

Aber schaut einfach im Flyer nach!

Der Lauftreff des TSV Ensingen wünscht allen Freunden, Interessenten und Teilnehmern einen guten Start ins Jahr 2018 bei bester Gesundheit!

Bereits rund 100 Voranmeldungen für den Ensinger Laufcup – Heute endet die preisgünstige Frühbucherphase – NEU: Ewige Bestenliste jetzt im Ergebnis-Bereich abrufbar

Nach Ablauf der Frühbucherphase am gestrigen Ostersonntag liegen bereits rund 100 Voranmeldungen für den 10. parajumpers masterpiece ROOSEVELT Ensinger Laucup am 23.04.2016 vor, so viele wie noch nie zu diesem frühen Zeitpunkt. adidas gazelle homme noir Ob es an den Weinpräsenten für die ersten 100 Voranmelder/Innen des 10km- und des 21,1km ENSINGER-Laufes liegt, am früheren Termin bereits im April oder an den intensivierten Marketinganstrengungen unseres Orgateams, das läßt sich noch nicht eindeutig beantworten. Canada Goose Soldes In jedem Fall deutet die hohe Zahl an Frühbuchern auf eine starke Teilnehmerzahl beim Jubiläum hin. Moncler Pas Cher Vielleicht gelingt es bei gutem Wetter sogar, die bisherige Rekordmarke von 708 Teilnehmer/Innen aus dem jahre 2014 zu knacken. Canada Goose Constable Femme Sicher ist hingegen schon jetzt wieder eine hohe sportliche Qualität bei den Hauptläufen. Parajumpers Windbreaker Desert Mit dem Vorjahressieger Jens Sandruschek, dem Rekordsieger und Vorjahreszweiten Ralf Reidenbach sowie dem Dritten Bart Czulak haben bereits alle drei im Vorjahr auf dem Podest platzierten Spitzenläufer für den Halbmarathon gemeldet. Nike Air Presto Auch die mehrfache Zweite Jenni Seemann und die Vorjahressiegerin Sabine Arnold stehen bereits auf der Startliste. Beim 10km-ENSINGER-Lauf hat bereits die Vorjahressiegerin Martina Giereth gemeldet und beim 5km-GLS-Lauf stehen ebenfalls bereits viele Hochkaräter auf dem Meldezettel, so z.B. Nike Hurley Vorjahressiegerin Svenja Groß und die Zweitplatzierte Jule Methner sowie bei den Männern Vorjahressieger Sven Kratochwil, der Zweitplatzierte Niklas Kienzle, der Dritte Swen Doubrava und der Vierte Christian Streib. Larry Donnell Kulanzhalber haben wir spontan entschieden, die besonders preisgünstigen Frühbuchertarife auch noch am heutigen Ostermontag zu gewähren. Onlinevoranmeldungen sind auch danach weiterhin, bis Sonntag, den 17.04.2016 möglich.